Shiatsu

„Für mich ist Shiatsu die Kunst, den tiefsten Kern der zu behandelnden Person zu berühren und sie mit dem Eigentlichen ihres Daseins in Verbindung zu bringen.“

Shiatsu kommt aus Japan und hat Aspekte der chinesischen Medizin.
Shiatu heisst „Fingerdruck“ auf japanisch. Während der Behandlung wird mit Berührung ein angenehmer Druck auf die Energiepunkte und Meridiane (Energiebahnen) ausgeübt. Manuelle Techniken wie Druck, Dehnungen und Rotationen richten die Körperstrukturen neu aus und gleichen dadurch den Energiefluss aus. Die Behandlung findet auf einem Futon in bequemer Kleidung statt.

Shiatsu hilft und unterstützt bei

Burnout und Depressionen
Konzentrationsstörungen und Gedankenkreisen
Kopfschmerzen
Lustlosigkeit
Verdauungsstörungen
Nervlichen und seelischen Belastungen
Umbruchphasen
Verspannungen
Schlafstörungen
Müdigkeit und Erschöpfung
Angst und Stresssymptomen
Nervosität und inneren Anspannungen
Entscheidungs- und Antriebsschwäche
Stärkung des Immunsystems
Linderung von Schmerzen
Schwangerschaftsbeschwerden
Trauerarbeit

Shiatsu ist eine sehr entspannende und wohltuende Erfahrung. Regelmässige Behandlungen vermindern deutlich Stress und Krankheit und erhalten dabei Gesundheit und Wohlbefinden. Unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert und unsere Selbstwahrnehmung wird gestärkt.